Camill von Egloffstein – Preisträger AABER AWARD 2012

Schlaraffenland#1 (2012)

Schlaraffenland#2 (2012)

 

Das Raumkonzept führt den Betrachter dorthin, wo sein Essen herkommt und wo es hingeht. Es wird ein Bogen gespannt von jenem Punkt, wo das Essen geboren, aufgezogen und geschlachtet wird bis zu dem Punkt, wo es in Pappschachteln von Fastfoodketten landet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort