Michael Grudziecki- nominiert für den AABER AWARD 2013

· Leave a comment

Die Motive der Serie „Sea forts“ sind komplexe, den Wellen trotzende Strukturen und Plattformen, gekrönt von Containern. Sie sind Metaphern der mobilen Heimat, bestückt mit allem für das Überleben Notwendigem – Verstecke, von denen man trotzdem die umliegende Landschaft überblicken kann, Orte der

Pia Winkenstern – nominiert für den AABER AWARD 2012

· Leave a comment

Ohne Titel 1 (2012) Ohne Titel 2 (2011) (Ohne Titel 1) Öl auf Leinwand (Ohne Titel 2) Messing/Polyurethan                                            

Robert Weissenbacher – nominiert für den AABER AWARD 2012

· Leave a comment

Ohne Titel (2010-2012) Tempera auf Leinwand                                                                    

Paul Bernhard – nominiert für den AABER AWARD 2012

· Leave a comment

Woman (2012) Honest (2012) God (2012) Re al (2012) Steppenwolf (2012) Acryl Auf Papier   Die Gemälde aus der Serie „According To Google“ glauben an das Internet, so wie wir ihm als verlässliche Quelle jeglicher Art vertrauen. Und als Finder,

Ana Pusica – nominiert für den AABER AWARD 2012

· Leave a comment

ohne Titel (2012) Acryl auf Leinwand   „Anas Bilder sprechen über Identität und Intimität, verweigern sich gleichzeitig aber einem Überangebot an Information. Ihre Figuren bleiben stets anonym. Die Bildsprache von Ana Pusica ist auf das Wesentliche reduziert, auf Details, die

Jeffrey Veit – nominiert für den AABER AWARD 2012

· Leave a comment

Maverick (2012) Mischtechnik auf Wand, Acryl, Lack, Dispersion                                                                

Ivan Ferencak

· Leave a comment

Die Metamorphose (2012) Holz, Glas, Druck, Papier, Dispersion, Acryl   Ich möchte mit dieser Arbeit die Metamorphose des Raumes und meiner Malerei sowie des sich im selben befindenden menschlichen Geistes behandeln.                  

Lisa Muck – nominiert für den AABER AWARD 2012

· Leave a comment

Tiefe I Weite (2010-2012) Öl auf Leinwand, Malpappe, Schreibmaschinen beschriebenes Papier hinter Klarsichtfolie   Als ich anfing zu malen und mich intensiv mit Kunst zu beschäftigen, wurde mir bald klar dass mir das Abstrakte und Komplizierte liegt. Die meisten Dinge scheinen