Jessica Zaydan- nominiert für AABER AWARD 2013

Grundlage dieses Arbeitszyklus waren Fotografien von Selbstinszenierungen mit Möbeln, die mit dem Regal als Präsentationsform weitergeführt wurden. Mit einem Transferverfahren wurden die Fotografien auf Holzplatten übertragen.

Ein Möbelstück ist ein festes steifes Inventar, das einen Raum füllt. In der freien Fläche bekommt es Platz sich zu entfalten und neu zu strukturieren.

Schreibe einen Kommentar