Julika Meyer – nominiert für den AABER AWARD 2012

GARAUS (2012)

Audio Visuelle Installation, Mixed Media

 

Die Arbeit spiegelt die widersprüchlichen Bilder und Gefühle wieder, die die Münchner Polizei in Uns auslöst. Auf der einen Seite die auch durch zahlreiche TV Serien geprägte, lokale, urbayrische Gemütlichkeit und auf der Anderen ein polizeistaatliches, bedrohliches Beamtentum dessen die Bürger sich oft hilflos ausgeliefert fühlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort