Peter Kling – nominiert für den AABER AWARD 2012

Asketenpunk (2012)

Die Basis ist eine Schaufensterfigur, Textilien, Ton, Metall, Holz, organisches von Tieren.

 

Die Arbeit beschäftigt sich mit scheinbaren Gegensätzen, die sich bei näherem Betrachten jedoch bedingen, um überhaupt zu entstehen. In dem hier zur Verdeutlichung kontrastreichen Beispiel geht es darum, dass das innere Chaos dieses Individuums, welches sich im äusserlichen Erscheinungsbild wieder findet, mit einer Sehnsucht nach Ruhe und Ordnung verknüpft ist. Das Werk geht von der Annahme aus, dass sich bei manchen Individuen Innenleben und äusserliches Erscheinungsbild konträr verhält.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort